Aktivitäten und Aktionen

Folgende Aktivitäten und Aktionen wurden vom AFR 16/17 durchgeführt:

  • Breaking Dad?! Vaterschaft zwischen Tradition und Moderne
  • Gender in South Park
  • Veggie Buffet
  • Sexismus in Musikvideos
  • Drag Workshop
  • Entspannungsworkshop für Frauen*
  • Gendertalk zu Haarfarben
  • No means no
  • Frauenkleidung im Wandel der Jahrhunderte

 

Folgende Aktionen und Aktivitäten strebt das Frauenreferat 2015/16 an:

Folgende Aktionen und Aktivitäten wurden durch das Frauenreferat 2016/2017 ermöglicht:

  • wöchentliche thematische Sprechstunden der Referentinnen
  • wöchentlicher Gender Talk (jeden Dienstag ab 18 Uhr)
    • z.B. Gender in Sailor Moon, Taschen gestalten, Gender in Orange is the New Black, Origami & Body Positivity, Semesterempfang/-abschluss, Musikkultur und Gender
  • Horrorfilmabend mit Sarah Reininghaus
  • Veranstaltung mit dem Frauenbüro Dortmund und dem Migrantinnenverein DO: „Wege aus der Gewalt – Frauen stärken“
  • Veranstaltung mit der IHG und AusländerInnenreferat: „Interkultureller Frauenabend“
  • Umgestaltung des Frauenraums, z.B. Sichtschutzfolien und Musikanlage, neue Hygieneartikelauswahl und neues Infomaterial (z.B. zu geschlechtergerechter Sprache)
  • Teilnahme an verschiedenen lokalen Veranstaltungen: Equal Pay Day der Stadt Dortmund, One Billion Rising Dortmund, Protestmarsch „NEIN zu sexueller Gewalt“
  • Diskussion und demokratischer Austausch rund um das Thema „Gleichstellungsreferat“, z.B. bei der Frauenvollversammlung und bei der kritischen Begleitung des 1. Männerplenums der TU Dortmund
  • Satzungsänderung: redaktionelle Änderungen, geschlechtergerechtere Sprache usw. [Satzung Autonomes Frauenreferat TU Dortmund]
  • Teilnahme an der Bundeskonferenz der queer*feministischen Referate im November 2015
  • Neugestaltung des Logos und verbesserter medialer Auftritt: regelmäßige Homepage- und Facebookpflege, Flyergestaltung zu Veranstaltungen, neue Banner für größere Veranstaltungen
  • Präsenz in studentischen Gremien, z.B. StuPa und FsRk

bald: Selbstverteidigungskurs, Tag der Referate, Verena Läcke: „Lesbe – (Un-)Sichtbare Gestalt in den Medien?!

Folgende Aktionen und Aktivitäten wurden u.a. vom Frauenreferat 2014/15 organisiert und durchgeführt

  • Umgestaltung des Frauenraums
  • Teilnahme am TU Dortmund Sommerfest
  • Diskussionsabend zum Thema „Frauenquote“
  • Diskussion der thematischen Neuausrichtung zum Gleichstellungsreferat (s. Beiträge)

Alle Aktivitäten und Aktionen findest du auch ganz aktuell auf Facebook.

Nach oben

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*