Tagesseminar Selbstverteidigung und Selbstbehauptung für Frauen

Freitag, 22.02.2013 // 12-18Uhr // AStA-Seminarraum // EF 50: 0.436

Selbstverteidigung ist ein Thema, dass uns alle angeht. Leider kann es Jeder und Jedem passieren, dass sie sich in einer Situation wiederfindet, in der sie/ er mit verbaler und auch körperlicher Gewalt konfrontiert wird. Dies kann wirklich jeder Person und das auch völlig unverschuldet widerfahren und sei es, dass man selbst zunächst nur als Beobachter_in in ein Szenario verwickelt wird, in dem es dann einem selbst überlassen bleibt, ob man “Zivilcourage” zeigt. Hierfür bieten, das tagtäglich und weltweit, von Polizei, Militär und Sicherheitskräften eingesetzte Nahkampfsystem Krav Maga eine ideale Lösung.

Was du lernen kannst?
• Grundlegende Tritttechniken,
• Schlagtraining,
• die Abwehr von Schlägen,
• Handgelenkbefreiung,
• Abwehr von Umklammerungen und anderen belästigenden Situationen,
• Abwehr von „Würgern“
• Verhalten bei Bedrohung durch Messer und Messerangriffe,
• Common Objects sowie
• Verteidigung am Boden und
• klassische Bedrängnis Situationen auf dem Boden.

Der Trainer  ist professionell ausgebildeter Krav Maga Instructor und Social Defense Instructor und verfügt über Kenntnisse im Luta Livre, Muay Thai, S.D.S. Concept, T.C.S. sowie im Knife Fighting Concept und Kapap.
Die Teilnehmerinnen- Zahl ist begrenzt.
Wer sich zuerst meldet bekommt den Platz // Es gibt eine Warteliste // Sportkleidung wird empfohlen!
Anmeldungen bitte per Mail mit dem Betreff: „Selbstverteidigungskurs“ an: Jette.Knepper@tu-dortmund.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Nach oben

Kommentare sind geschlossen.