Ausstellung „Verqueere Welten“ ab 15.11.2012 in der UniBib

Ausstellungseröffnung:
 „Verqueere Welten – Lebenswege junger Menschen“ 
am 15. 11. 2012 um 18Uhr in der Universitätsbibliothek 
der Technischen Universität Dortmund

Das Autonome Schwulenreferat und das Autonome Frauen*referat der TU
Dortmund laden am 15. November alle interessierten Menschen zur
Ausstellung „Verqueere Welten“ des Bochumer Vereins „Rosa Strippe“ ein.
Wir wollen Studierende und Interessierte dazu einladen sich mit
individuellen Lebenswegen junger Menschen auseinanderzusetzen, die gemerkt
haben, dass sie lesbisch, schwul, bisexuell oder trans*sind!

Die Ausstellung besteht aus zwölf Schautafeln, die 2010 im Rahmen eines
Projektes der Rosa Strippe e.V. aus Bochum entstanden sind. Jugendliche
und junge Erwachsene gewähren persönliche Einblicke in ihre Biographien.
In Einzelinterviews haben sie sehr offen über ihre Lebenswege,
Schlüsselerlebnisse und (Alltags-)Beziehungen berichtet, häufig auch über
Diskriminierungserfahrungen, die für viele zum Alltag gehörten und noch
gehören.

Auch an der Universität begleiten uns heteronormative Vorstellungen und
Sexismus alltäglich. Wir möchten dadurch, dass wir „Verqueere Welten“ an
der Universität zeigen einen Beitrag dazu leisten Vorurteile und
Diskriminierung abzubauen und für die Akzeptanz sexueller Vielfalt zu
werben!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Nach oben

Kommentare sind geschlossen.